Victor Dornberger

Der passionierte Taubenzüchter und Professor für Quantenkommunikation Dr. Victor Dornberger kam 1957 als Findelkind ín eine westfälische Pastorenfamilie, vor deren Kirchtür er in einem Weidenkorb abgelegt worden war. Schnell erwachte sein Interesse für Taubenzucht und Sportfischerei, wofür er in der malerischen Landschaft Ostwestfalens die idealen Voraussetzungen fand. Nach einer abgebrochenen Lehre als Klavierstimmer studierte er Physik und Publizistik an der katholischen Universität Eichstätt und schloss 1993 in beiden Fächern mit summa cum laude ab.

Durch seine unermüdliche Forschungsarbeit im Bereich der Quantenkommunikation erlangte er in dieser jungen Wissenschaftsdisziplin ein internationales Renommé. Auf einem Kongreß zur viralen Verbreitung politisch abseitiger Diskurse lernte er 2007 den Berliner Medienguerillero Helmut Grokenfeld kennen und schloss sich in der Folge dem anarchohedonistischen Netzwerk HI an. Die daraus erwachsene fruchtbare Zusammenarbeit mündete in diversen erfolgreichen Medienhacks, die z.T. Beachtung weit über die Grenzen Ostwestfalens hinaus fanden.