Klaus Schönberger

Klaus Schönberger, dr. rer. soc., lebt und arbeitet als empirischer Kulturwissenschaftler in Wien und Zürich und hat an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) im Departement Kunst und Medien in der Vertiefung Theorie die Dozentur Kultur- und Gesellschaftstheorie inne.

Er forscht über soziokulturellen Wandel und Internetnutzung, den Wandel der Arbeit sowie über Formen und Inhalte des Protestes sozialer Bewegungen.

Er bloggt über kulturwissenschaftliche Technikforschung (http://technikforschung.twoday.net), die Volkskunde des Bankraubs (http://vabanque.twoday.net) und Kultur- und Gesellschaftstheorie (http://blog.zhdk.ch/kschoenberger/).

Letzte Veröffentlichungen: Klaus Schönberger/Ove Sutter (Hg.): “Kommt herunter, reiht Euch ein … Eine kleine Geschichte der Protestformen sozialer Bewegungen. Berlin 2009 (bei Assoziation A) oder Klaus Schönberger: Doing Gender, Kulturelles Kapital und Praktiken des Bloggens. In: Hengartner, Thomas/ Simon, Michael (Hg.): Bilder – Bücher – Bytes. Berlin 2008 (im Druck). Preprint online: http://www.kultur.uni-hamburg.de/technikforschung/download/Schoenberger_dgv_kongress_Main_preprint.pdf