Alle Vortragsvideos der re:publica 2010

Anbei eine Liste aller Videos, die während der re:publica 2010 durch peoplezapping aufgenommen wurden.

Sessions:

Podien:

Workshops:

The BOBs:

YouTube-Playlist:

Frauen bei der re:publica 2010

Sylvia Egger aka Dadasophin hat einige Zahlen bzgl. des Frauenanteils der re:publica 2010 zusammengetragen und analysiert, eine Menge Arbeit, für die wir uns sehr bedanken!

Natürlich wissen wir, dass es noch viel zu tun gibt, um eine 50:50-Quote zu erreichen, dennoch sind wir froh darüber, dass wir den Anteil der Teilnehmerinnen im Vergleich zu den Vorjahren etwas steigern konnten. In unserem Ermessen liegt die Quote dabei nur teilweise, nämlich durch die gezielte Ansprache und Einladung von Rednerinnen, im Bereich des offenen Call For Papers können wir nur immer wieder um rege Teilnahme der Expertinnen bitten. Was in diesem Jahr aber schon erste Früchte trug: Wir haben spürbar mehr Einreichungen von Frauen bekommen als in den vergangenen Jahren – wenn auch lange noch nicht genug.

(Ich frage mal, ob wir eine Übersicht über die Verteilung bei den verkauften Tickets bekommen können und trage diese ggf. nach)

Peter Sunde über “Flattr – Social Micro Donations”

Auf der re:publica 2010 hat Peter Sunde sein neues Projekt “Flattr – Social Micro Donations“.

Aus der Beschreibung:

“Flattr experiments with a new way on taking on the long lasting question – how will people make money on the internet? Theres always been a lot of talk on how people will make money on what they create on the internet. The focus of these discussions has always been how to compensate for previous losses that occurs in the paradigm shift to the Internet. Flattr tries to tackle this problem in another way why shouldnt everybody have the possibility to be compensated or paid for content? And why is everything easier on the internet than in the offline world, except payments? Previous spokes person for The Pirate Bay, Peter Sunde Kolmisoppi, gives his story on why he created Flattr and how he believes this experiment may benefit art and culture.”

rp10 – Berichterstattung auf ALEX

In Kooperation mit TwenFM und BLN FM berichtete der TV-Sender ALEX (Offene Kanal Berlin) live im Radio über die vierte Social-Media-Konferenz re:publica – eine Konferenz über Blogs, Soziale Medien und die digitale Gesellschaft. Im Fernsehprogramm präsentierte ALEX Festival-TV jeweils eine fünfzehnminütige Zusammenfassung der Konferenztage.

Bericht vom 16. April 2010:

Link: re:publica - 16. April 2010

Bericht vom 17. April 2010:

Link: re:publica - 17. April 2010

Sascha Lobo: How to survive a shit storm

Fast 5000 Zuschauer hat bereits der Vortrag von Sascha Lobo über “How to survive a shit storm” innerhalb weniger Tage in unserem Youtube-Kanal gebracht.

“Ich möchte von meiner Erfahrung mit so genannten “shitstorms” berichten, mit den seismischen Empörungswellen, die durch das Internet rollen. Wie reagiert man? Wie fühlt sich ein shitstorm von innen an? Gibt es Nachwirkungen? Welche Kritik nimmt man sich zu Herzen und welche ignoriert man noch nicht einmal? Wie erhöht man seine Shitstormability? Ein Vortrag für die ganze Familie.”

Das Video auf Youtube:

Hier ist eine MP3 des Vortrages.