Session: Unbequem, sperrig, unausweichlich

Über die verfassungsrechtliche Notwendigkeit eines spezifischen Jugenddatenschutzes und seine praktischen Konsequenzen

Wenn Kinder und Jugendliche insbesondere in der Pubertät verschiedene Facetten ihrer sich noch in der Entwicklung befindlichen Persönlichkeit austesten und sozial gesetzte Grenzen bewusst überschreiten, wenn die Verfassung ein Recht auf freie Persönlichkeitsentwicklung statuiert und ein Recht auf informationelle Selbstbestimmung, wie steht es um den verfassungsrechtlichen Datenschutz dieser „Versuchsdaten der Persönlichkeitsentwicklung“? Ein Plädoyer für den Beginn einer Debatte um einen spezifischen Jugenddatenschutz.