Session: ALIN COEN

TV Noir präsentiert:

Wenn man Alin Coen live erlebt, fallen die eigenen Sorgen von einem ab wie nutzloser Ballast. Alin Coen singt über Hoffen und Scheitern, Liebe, Trennung und das Zurückbleiben. Ihre Musik entspringt dem Folk, streift sanft den Jazz, durch-wandert den Pop- und trifft mitten ins Herz.
Bei TV Noir wird durchschnittlich alle zwei Minuten ein Song von Alin Coen angesehen – öfter als bei alle anderen Gästen der Show. Auch ist die zarte Sängerin mit den tiefgehenden Texten mit großem Abstand die meist-”geküsste” Künstlerin – über 1000 Fans haben ihr virtuelles Herz schon an Alins Songs vergeben.

Mit Vorfreude und Stolz präsentiert TV Noir am Donnerstag abend die Künstlerin: Schlicht und ergreifend – Alleine, mit Gitarre.

http://alincoen.com

Myspace: http://www.myspace.com/alincoen

TV Noir ist eine Musik-Talk-Show. Sie findet jeden 1. Sonntag in Monat im Heimathafen Neukölln, Berlin statt, moderiert von Tex als Gastgeber. Zu jeder Show kommen zwei Gäste aus dem künstlerischen Bereich (meist deutschsprachige Singer / Songwriter), z.B. Eva Briegel von Juli, Moses Pelham (Glashaus), Philipp Poisel, Nino und Thomas von Virginia Jetzt, Robert Drakogiannakis von Angelika Express, aber auch neue, noch unentdeckte Künstler wie Benny Kreisel, Vember, Moritz Krämer oder Mein Mio. Im Rahmen der re:publica 2010 findet eine Sondershow im Friedrichstadtpalast statt.