Open Data HackDay

In Kooperation mit dem Open Data Network veranstalten wir als Neben-Event der re:publica 2010 den ersten “Hacks4Democracy – A hackday on opendata”.

Der Opendata Hackday ist eine zweitägiges Treffen am 17. und 18. April 2010, in Stil eines Barcamps. Ziel der Veranstaltung ist es zu zeigen, dass sich innerhalb kurzer Zeit und ohne großes Budget, kreative und innovative Prototypen und Anwendungen programmieren lassen mit denen man die Daten aus Politik und öffentlicher Verwaltung zugänglich und nutzbar machen kann. Das ist eine Aufgabe für euch! Gefragt sind engagierte Programmierer, Webentwickler, Grafik- und UI-Designer, Researcher, Journalisten und andere Interessierte. Gemeinsam wollen wir Konzepte entwickeln, wie die Daten öffentlicher Institutionen sinnvoll Genutzt werden können und danach sofort mit der Umsetzung unserer Ideen beginnen.

Motivation // Warum das Ganze?

Von offenen und transparenten staatliche Instutitutionen profitieren wir alle. Freier Zugang zu den Daten bedeutet, die Möglichkeit zur Innovation und zur besseren Kontrolle und Regulierung öffentlicher Ressourcen. Öffentliche Daten werden außerdem in den meisten Fällen durch öffentliche Gelder finanziert, also durch den Steuerzahler. Ein weiterer Grund, für freien Zugang und Verwendung. Wissenschaft und Forschung, Unternehmen und Freiberufler, du und ich. Jeder soll die Möglichkeit bekommen vorhandene Daten nutzen zu können. Für sich, für Kunden, für andere, für alle.

Um diese Vision umzusetzen brauchen wir euch! Packt an und helft mit, dieses Vorhaben ein Stück weit vorran zu bringen! Spannende innovative Projekte, die die den Nutzen öffentlicher Daten beispielhaft vor Augen führen, sind das beste Argument für die Offenlegung weiterer Datensätze.

Außerdem hoffen wir, mit dem Opendata Hackday eine breite Öffentlichkeit auf die Themen Open Data und Open Government aufmerksam zu machen. Wir wollen das Potential für Innovationen aufzeigen, das im freien Zugang der Bürgerinnen und Bürger zu Daten aus Politik und öffentlicher Verwaltung steckt. Der Hackday ist eine Veranstaltung des Opendata Network in Zusammenarbeit mit HackdeOverheid aus den Niederlanden. Wir hoffen noch weitere Prjekte, Gruppen und Einzelpersonen für die Idee gewinnen zu können.

Das Konzept:

* Ein Wochenende + Hacker + Programmierer + Designer + Journalisten + andere Nerds
* Außerdem: Mehr oder weniger offene Daten aus öffentlicher Verwaltung und Politik
* Sowie: Ein Wochenende Zeit & unsere Innovation und Kreativität
* Ergebnis : Anwendungen, die zeigen, dass man in so kurzer Zeit mit öffentlichen Daten Webseiten, Mashups, Visualisierungen usw. programmieren kann, die einen echten Nutzen für Bürgerinnen und Bürger bieten.

Ähnliche “Hack the Government” Veranstaltungen gab es bereits in mehreren Ländern, unter anderem in den Niederlanden, Frankreich, UK, Australien, USA, etc. Im April 2010 dann erstmals auch hier in Deutschland. Geplant ist ein zweitägiger Hackday in Form eines Barcamps. Wir erwarten etwa 50 bis 150 Leute.

Der Eintritt ist frei!

Ort und Zeit:

Wann: 17. & 18. April 2010

Samstag Location: Kalkscheune
Johannisstr. 2
10117 Berlin

Sonntag Location: Upstream – Agile
Adalbertstrasse 7-8
10999 Berlin

* Webseite: Hacks4Democracy – A hackday on opendata
* Wiki zur Koordination: Opendata hackday Wiki
* Kontakt: info [at] opendata-network [dot] org